Aus­bau, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Ausbau

Rechtschreibung

Worttrennung
Aus|bau

Bedeutungen (6)

  1. Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • der Ausbau des Motors
  2. das Vergrößern, Erweitern von etwas Vorhandenem
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • ein zügiger Ausbau des Straßennetzes
    • sie planen den Ausbau ihres Hauses
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Ausbau des Schulwesens
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (Sport) der Ausbau seines Vorsprungs [an Punkten]
  3. das Umbauen, [Aus]gestalten von etwas zu etwas anderem
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • der Ausbau einer Scheune zu einem Wohngebäude
  4. Änderung durch den Ausbau (2, 3)
    Grammatik
    meist im Plural
    Beispiel
    • Ausbauten und Erweiterungen finanziell fördern
  5. [Änderung durch] Grubenausbau
    Gebrauch
    Bergbau
  6. abseits liegendes Anwesen; Einzelgehöft, das zu einer größeren Siedlung gehört; Aussiedlerhof

Grammatik

der Ausbau; Genitiv: des Ausbau[e]s, Plural: die Ausbauten

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Ausbau
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?