aus­bau­en

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|bau|en

Bedeutungen (5)

Info
  1. (ein Teilstück von etwas) mithilfe von Werkzeugen entfernen
    Beispiele
    • den Motor, die Batterie [aus dem Auto] ausbauen
    • das Türschloss muss ausgebaut werden
    • ausgebaute Maschinenteile
    • die ausgebauten Filter noch verpacken
  2. erweitern, vergrößern, [weiter] ausgestalten
    Beispiele
    • das Straßennetz ausbauen
    • die Straße ist nicht ausgebaut (nicht mit einem festen Belag versehen)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (Sport) einen Vorsprung ausbauen
  3. weiterentwickeln; verbessern, vermehren
    Beispiel
    • eine Position, ein Thema, Handelsbeziehungen ausbauen
  4. (zu etwas) umbauen, umgestalten
    Beispiel
    • das Dachgeschoss zu einer Wohnung ausbauen
  5. (Wein) durch entsprechende Behandlung zur vollen Entwicklung und Ausreifung bringen
    Gebrauch
    Weinbau

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich baue ausich baue aus
du baust ausdu bauest aus bau aus, baue aus!
er/sie/es baut auser/sie/es baue aus
Pluralwir bauen auswir bauen aus
ihr baut ausihr bauet aus baut aus!
sie bauen aussie bauen aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich baute ausich baute aus
du bautest ausdu bautest aus
er/sie/es baute auser/sie/es baute aus
Pluralwir bauten auswir bauten aus
ihr bautet ausihr bautet aus
sie bauten aussie bauten aus
Partizip I ausbauend
Partizip II ausgebaut
Infinitiv mit zu auszubauen

Aussprache

Info
Betonung
🔉ausbauen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
ausbauen