fi­nan­zie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉finanzieren

Rechtschreibung

Worttrennung
fi|nan|zie|ren

Bedeutungen (2)

  1. finanzielle Mittel für etwas, jemanden zur Verfügung stellen
    Beispiele
    • [seinen Kindern] ein Studium finanzieren
    • er finanziert sich seinen Urlaub mit einem Nebenjob (er verdient das Geld für seinen Urlaub durch eine Nebentätigkeit)
    • staatlich finanzierte Wohnungen
    1. mithilfe eines Kredits kaufen, bezahlen
      Gebrauch
      Kaufmannssprache
      Beispiel
      • ein Auto finanzieren
    2. einen Kredit aufnehmen
      Gebrauch
      Kaufmannssprache

Herkunft

französisch financer

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
finanzieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?