Ap­ril, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉April

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
April
Alle Trennmöglichkeiten
Ap|ril

Bedeutung

vierter Monat des Jahres

Abkürzung
Apr.
Beispiele
  • der launische, unbeständige April
  • im Laufe des April[s], des Monats April
  • Anfang, Ende April
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • jemanden in den April schicken (jemanden am 1. April mit etwas, mit einem scherzhaften Auftrag o. Ä. zum Narren halten; Herkunft ungeklärt)
  • April, April! (spottender Zuruf an jemanden, der in den April geschickt wurde)

Herkunft

mittelhochdeutsch aberelle, althochdeutsch abrello < lateinisch Aprilis (mensis), Herkunft ungeklärt

Grammatik

der April; Genitiv: des April[s], Plural: die Aprile (Plural selten)

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
April
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?