Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schwen­ken

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schwen|ken
Beispiel: Fahnen schwenken

Bedeutungsübersicht

    1. [mit ausgestrecktem Arm] schwingend hin und her, auf und ab bewegen
    2. (selten) mit etwas eine schwingende, schwenkende Bewegung machen
    3. (landschaftlich) durch eine schwenkende Bewegung von etwas entfernen
  1. (zum Reinigen oder Spülen) in Wasser oder Reinigungsflüssigkeit leicht hin und her bewegen
  2. mit einer Drehung einbiegen; einen Schwenk machen
  3. mit einem Schwenk in eine andere Richtung, Position bringen
    1. (Kochkunst) (bereits Gekochtes) kurz, unter leichten Rüttelbewegungen in einer Kasserolle mit heißem Fett hin und her bewegen
    2. (Kochkunst) kurz in der Pfanne braten

Synonyme zu schwenken

Aussprache

Betonung: schwẹnken 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch swenken = schwingen machen, schleudern; schwanken, schweben, sich schlingen, zu schwank

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schwenkeich schwenke 
 du schwenkstdu schwenkest schwenk, schwenke!
 er/sie/es schwenkter/sie/es schwenke 
Pluralwir schwenkenwir schwenken 
 ihr schwenktihr schwenket
 sie schwenkensie schwenken 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schwenkteich schwenkte
 du schwenktestdu schwenktest
 er/sie/es schwenkteer/sie/es schwenkte
Pluralwir schwenktenwir schwenkten
 ihr schwenktetihr schwenktet
 sie schwenktensie schwenkten
Partizip I schwenkend
Partizip II geschwenkt
Infinitiv mit zu zu schwenken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. [mit ausgestrecktem Arm] schwingend hin und her, auf und ab bewegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • Fähnchen schwenken
      • die Arme schwenken
      • <in übertragener Bedeutung>: sie schwenkt (umgangssprachlich scherzhaft; bewegt aufreizend) beim Gehen ihren Hintern
    2. mit etwas eine schwingende, schwenkende (1a) Bewegung machen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      selten

      Beispiel

      mit Fähnchen, den Armen schwenken
    3. durch eine schwenkende (1a) Bewegung von etwas entfernen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      landschaftlich

      Beispiel

      die Tropfen von der nassen Bürste schwenken
  1. (zum Reinigen oder Spülen) in Wasser oder Reinigungsflüssigkeit leicht hin und her bewegen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    die Gläser in heißem Wasser schwenken
  2. mit einer Drehung einbiegen; einen Schwenk (1) machen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiele

    • nach rechts, um die Ecke schwenken
    • <in übertragener Bedeutung>: sie sind in das andere Lager geschwenkt (gewechselt)
  3. mit einem Schwenk (1) in eine andere Richtung, Position bringen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    die Kamera schwenken
    1. (bereits Gekochtes) kurz, unter leichten Rüttelbewegungen in einer Kasserolle mit heißem Fett hin und her bewegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      Kochkunst

      Beispiel

      Gemüse [kurz] in Butter schwenken
    2. kurz in der Pfanne braten

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      Kochkunst

      Beispiel

      Fleisch[stücke] schwenken

Blättern