Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

in­tim

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: in|tim

Bedeutungsübersicht

  1. sehr nahe und vertraut (in Bezug auf das persönliche Verhältnis zwischen Menschen)
  2. (verhüllend) sexuell
  3. den Bereich der Geschlechtsorgane betreffend
  4. (bildungssprachlich) im Innern eines Menschen verborgen; tief innerlich
  5. (bildungssprachlich) bis ins Innerste, bis in die verborgenen Einzelheiten vordringend
  6. (bildungssprachlich) anheimelnd, gemütlich, privaten Charakter habend

Synonyme zu intim

Aussprache

Betonung: intim🔉

Herkunft

lateinisch intimus = innerst, vertrautest, Superlativ von: interior, Interieur

Grammatik

Steigerungsformen

Positivintim
Komparativintimer
Superlativam intimsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-intimer-intime-intimes-intime
Genitiv-intimen-intimer-intimen-intimer
Dativ-intimem-intimer-intimem-intimen
Akkusativ-intimen-intime-intimes-intime

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderintimedieintimedasintimedieintimen
Genitivdesintimenderintimendesintimenderintimen
Dativdemintimenderintimendemintimendenintimen
Akkusativdenintimendieintimedasintimedieintimen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinintimerkeineintimekeinintimeskeineintimen
Genitivkeinesintimenkeinerintimenkeinesintimenkeinerintimen
Dativkeinemintimenkeinerintimenkeinemintimenkeinenintimen
Akkusativkeinenintimenkeineintimekeinintimeskeineintimen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. sehr nahe und vertraut (in Bezug auf das persönliche Verhältnis zwischen Menschen)

    Beispiele

    • ein intimer Freund
    • eine intime Freundschaft
    • ihr Verhältnis ist sehr intim
  2. sexuell

    Gebrauch

    verhüllend

    Beispiele

    • intime Beziehungen mit jemandem haben
    • mit jemandem intim sein, werden (sexuell verkehren)
  3. den Bereich der Geschlechtsorgane betreffend

    Beispiel

    intime Körperpflege, Hygiene
  4. im Innern eines Menschen verborgen; tief innerlich

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • die intimsten Wünsche, Sehnsüchte eines Menschen
    • jemandes intime, intimste Gefühle verletzen
  5. bis ins Innerste, bis in die verborgenen Einzelheiten vordringend

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • aus einer intimen Kenntnis der Verhältnisse heraus urteilen
    • eine intime Kennerin der Barockkunst
  6. anheimelnd, gemütlich, privaten Charakter habend

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • ein intimes Restaurant
    • intime Beleuchtung
    • die Atmosphäre in dem Lokal war sehr intim

Blättern