Ver­hält­nis, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Verhältnis

Rechtschreibung

Worttrennung
Ver|hält|nis
Beispiel
geordnete Verhältnisse

Bedeutungen (4)

  1. Beziehung, in der sich etwas mit etwas vergleichen lässt oder in der etwas an etwas anderem gemessen wird; Relation (1a)
    Beispiele
    • das entspricht einem Verhältnis von drei zu eins, 3 ː 1
    • im Verhältnis zu früher (verglichen mit früher) ist sie jetzt viel toleranter
    • der Aufwand stand in keinem Verhältnis zum Erfolg (war, gemessen an dem erzielten Erfolg, viel zu groß)
  2. Art, wie jemand zu jemandem, etwas steht; persönliche Beziehung
    Verhältnis - Freundschaftliches Verhältnis junger Menschen
    Freundschaftliches Verhältnis junger Menschen - © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiele
    • sein Verhältnis zu seinen Eltern war gestört
    • es herrscht ein vertrautes Verhältnis zwischen uns
    • ein gutes, freundschaftliches Verhältnis zu jemandem haben
    • sie hat, findet kein [rechtes] Verhältnis zur Musik
    • zu jemandem in gespanntem Verhältnis stehen
    1. über eine längere Zeit bestehende intime Beziehung zwischen zwei Menschen; Liebesverhältnis
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiele
      • ein Verhältnis mit jemandem anfangen, beenden
      • mit jemandem ein Verhältnis haben
      • die beiden haben ein Verhältnis [miteinander]
      • er unterhielt mit/zu ihr ein Verhältnis
    2. jemand, mit dem man ein Verhältnis (3a) hat
      Beispiel
      • sie ist sein Verhältnis
  3. Umstände, äußere Zustände; für jemanden, etwas bestimmende Gegebenheiten
    Grammatik
    nur im Plural
    Beispiele
    • bei ihnen herrschen geordnete Verhältnisse
    • sie liebt klare Verhältnisse
    • meine Verhältnisse (finanziellen Möglichkeiten) erlauben mir solche Ausgaben nicht
    • wie sind die akustischen Verhältnisse in diesem Saal?
    • er ist ein Opfer der politischen Verhältnisse
    • in bescheidenen, gesicherten Verhältnissen leben
    • sie kommt/stammt aus kleinen Verhältnissen (aus einfachem, kleinbürgerlichem Milieu)
    • sie lebt über ihre Verhältnisse (gibt mehr Geld aus, als es ihre finanzielle Situation eigentlich erlaubt)

Herkunft

zu verhalten (2a)

Grammatik

das Verhältnis; Genitiv: des Verhältnisses, Plural: die Verhältnisse

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Verhältnis
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?