Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­wusst

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|wusst
Beispiele: ich bin mir keines Vergehens bewusst; ich war mir dessen bewusst; sich eines Versäumnisses bewusst werden oder bewusstwerden; er hat den Fehler bewusst (mit Absicht) gemacht; aber sie hat mir den Zusammenhang bewusst gemacht oder bewusstgemacht

Bedeutungsübersicht

    1. absichtlich, gewollt, willentlich
    2. klar erkennend, geistig wach
    3. ins klare, wache Bewusstsein gedrungen, im klaren, wachen Bewusstsein vorhanden
  1. bereits erwähnt, [den Eingeweihten] bekannt

Synonyme zu bewusst

Aussprache

Betonung: bewụsst🔉

Herkunft

mitteldeutsch, mittelniederdeutsch bewūst, eigentlich 2. Partizip von veraltet bewissen = sich zurechtfinden, zu wissen

Grammatik

Steigerungsformen

Positivbewusst
Komparativbewusster
Superlativam bewusstesten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-bewusster-bewusste-bewusstes-bewusste
Genitiv-bewussten-bewusster-bewussten-bewusster
Dativ-bewusstem-bewusster-bewusstem-bewussten
Akkusativ-bewussten-bewusste-bewusstes-bewusste

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderbewusstediebewusstedasbewusstediebewussten
Genitivdesbewusstenderbewusstendesbewusstenderbewussten
Dativdembewusstenderbewusstendembewusstendenbewussten
Akkusativdenbewusstendiebewusstedasbewusstediebewussten

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinbewussterkeinebewusstekeinbewussteskeinebewussten
Genitivkeinesbewusstenkeinerbewusstenkeinesbewusstenkeinerbewussten
Dativkeinembewusstenkeinerbewusstenkeinembewusstenkeinenbewussten
Akkusativkeinenbewusstenkeinebewusstekeinbewussteskeinebewussten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. absichtlich, gewollt, willentlich

      Beispiele

      • eine bewusste Lüge
      • die bewusste (überzeugte) Ablehnung des Materialismus
      • er war ein bewusster (überzeugter) Anhänger des Sozialismus
      • sie hat es ganz bewusst getan
    2. klar erkennend, geistig wach

      Beispiele

      • ein bewusster (bewusst lebender, handelnder) Mensch
      • die Menschen sind bewusster (wacher, klarer, kritischer) geworden
      • er hat den Krieg noch nicht bewusst erlebt
      • wir waren alle bewusst oder unbewusst (wissentlich oder unwissentlich) daran beteiligt

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      sich <Genitiv> einer Sache bewusst sein (sich über etwas im Klaren sein: sich der Bedeutung einer Sache voll bewusst sein)
    3. ins klare, wache Bewusstsein gedrungen, im klaren, wachen Bewusstsein vorhanden

      Beispiele

      • bewusste und unbewusste Vorstellungen
      • jemandem, sich etwas bewusst machen
      • jemandem seine Situation bewusst machen
      • etwas ist jemandem bewusst (jemand weiß etwas)
      • es ist mir nicht mehr bewusst (erinnerlich), wann das geschah
  1. bereits erwähnt, [den Eingeweihten] bekannt

    Beispiel

    in dem bewussten Haus

Blättern