Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

auf­re­gen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: auf|re|gen

Bedeutungsübersicht

    1. in Erregung versetzen, beunruhigen
    2. in Erregung geraten
  1. (umgangssprachlich) sich über jemanden, etwas entrüsten, abfällig äußern

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu aufregen

  • aus der Fassung geraten, außer sich geraten, sich bemachen, die Beherrschung/Fassung verlieren, sich erhitzen, in Erregung geraten; (bildungssprachlich) sich echauffieren, sich exaltieren; (umgangssprachlich) abdrehen, Zustände bekommen/kriegen; (österreichisch umgangssprachlich) sich antun, sich aufpudeln; (salopp) die Krise kriegen; (umgangssprachlich abwertend) sich haben; (landschaftlich, sonst veraltend) sich alterieren
  • aufreizen, aufwühlen, beunruhigen, sich empören, enervieren, entnerven, erregen, in Aufregung/Erregung/Unruhe versetzen, zu schaffen machen; (bildungssprachlich) sich echauffieren; (umgangssprachlich) an die Nieren gehen; (veraltet) alterieren
  • sich abfällig äußern, sich ärgern, sich empören, sich entrüsten, sich erbittern, sich erbosen, sich ereifern, sich erhitzen, sich erregen; (bildungssprachlich) sich echauffieren, sich exaltieren; (umgangssprachlich) einen Tanz aufführen

Aussprache

Betonung: aufregen 🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich rege aufich rege auf 
 du regst aufdu regest auf reg auf, rege auf!
 er/sie/es regt aufer/sie/es rege auf 
Pluralwir regen aufwir regen auf 
 ihr regt aufihr reget auf
 sie regen aufsie regen auf 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich regte aufich regte auf
 du regtest aufdu regtest auf
 er/sie/es regte aufer/sie/es regte auf
Pluralwir regten aufwir regten auf
 ihr regtet aufihr regtet auf
 sie regten aufsie regten auf
Partizip I aufregend
Partizip II aufgeregt
Infinitiv mit zu aufzuregen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. in Erregung versetzen, beunruhigen

      Beispiele

      • die Nachricht regte sie sehr auf
      • er war sehr aufgeregt
    2. in Erregung geraten

      Grammatik

      sich aufregen

      Beispiele

      • sich über jemanden, etwas aufregen
      • du darfst dich nicht so sehr aufregen
  1. sich über jemanden, etwas entrüsten, abfällig äußern

    Grammatik

    sich aufregen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    die Nachbarn regen sich über ihren Lebenswandel auf

Blättern