Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

fürch­ter­lich

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: emotional
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: fürch|ter|lich

Bedeutungsübersicht

    1. durch seine [unvorstellbare] Furchtbarkeit o. Ä. Bestürzung hervorrufend
    2. (umgangssprachlich) äußerst unangenehm; durch seine Art abstoßend
    1. (umgangssprachlich) beängstigend stark, groß
    2. (umgangssprachlich) in beängstigend hohem Maß, sehr

Synonyme zu fürchterlich

Aussprache

Betonung: fụ̈rchterlich🔉

Herkunft

für mittelhochdeutsch vorhtlich, althochdeutsch forahtlīch

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. durch seine [unvorstellbare] Furchtbarkeit o. Ä. Bestürzung hervorrufend

      Beispiel

      eine fürchterliche Katastrophe
    2. äußerst unangenehm; durch seine Art abstoßend

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      ein fürchterlicher Kerl
    1. beängstigend stark, groß

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      eine fürchterliche Hitze
    2. in beängstigend hohem Maß, sehr

      Grammatik

      verstärkend bei Adjektiven und Verben

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • fürchterlich dumm sein
      • der Lohn war fürchterlich gering
      • fürchterlich viel zu tun haben
      • sich fürchterlich blamieren

Blättern