Zu­stim­mung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Zustimmung
Lautschrift
🔉[ˈtsuːʃtɪmʊŋ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Zu|stim|mung

Bedeutung

das Zustimmen; Bejahung, Einverständnis

Beispiele
  • jemandem seine Zustimmung [zu etwas] geben, verweigern, versagen
  • das findet nicht meine Zustimmung
  • dafür brauchen wir die Zustimmung der Eltern
  • jemandes Zustimmung einholen müssen
  • sein Vorschlag fand lebhafte, allgemeine, einhellige, uneingeschränkte Zustimmung (fand Beifall, wurde begrüßt)
  • mit Zustimmung des Parlaments

Grammatik

die Zustimmung; Genitiv: der Zustimmung, Plural: die Zustimmungen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Zustimmung
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?