Wa­re, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Wa|re

Bedeutungen (2)

Info
  1. etwas, was gehandelt, verkauft oder getauscht wird; Handelsgut
    Ware - Verschiedene Waren einer Bäckerei
    Verschiedene Waren einer Bäckerei - © contrastwerkstatt - Fotolia.com
    Beispiele
    • eine hochwertige, teure, leicht verderbliche Ware
    • die Ware verkauft sich gut, wird morgen geliefert
    • reduzierte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen
    • seine Ware, Waren anbieten, feilbieten, anpreisen
    • Waren produzieren, exportieren
    • neue Ware bestellen, bekommen
    • im Kapitalismus wird die menschliche Arbeitskraft zur Ware
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • heiße Ware (Jargon: illegale Ware)
    • erst die Ware, dann das Geld (bezahlt wird erst, wenn die Ware im Besitz des Käufers ist)
    • jeder Krämer lobt seine Ware; gute Ware lobt sich selbst
  2. Erzeugnis [von einer bestimmten Beschaffenheit, mit bestimmten Eigenschaften]
    Gebrauch
    Fachsprache
    Beispiel
    • eine schwere, leichte, strapazierfähige, synthetische Ware

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch war(e), Herkunft ungeklärt, vielleicht zu veraltet Wahr (wahren), also eigentlich = in Verwahrung Genommenes

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdie Waredie Waren
Genitivder Wareder Waren
Dativder Wareden Waren
Akkusativdie Waredie Waren

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Ware

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Ware