Ver­si­che­rung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Versicherung

Rechtschreibung

Worttrennung
Ver|si|che|rung

Bedeutungen (2)

  1. das Versichern (1); Erklärung, dass etwas sicher, gewiss, richtig sei
    Beispiele
    • eine eidesstattliche Versicherung
    • jemandem die Versicherung geben, dass nichts geschehen werde
    1. Vertrag mit einer Versicherungsgesellschaft, nach dem diese gegen regelmäßige Zahlung eines Beitrags bestimmte Schäden bzw. Kosten ersetzt oder bei Tod des Versicherten den Angehörigen einen bestimmten Geldbetrag auszahlt
      Beispiele
      • eine Versicherung über 100 000 Euro gegen Feuer
      • eine Versicherung abschließen, kündigen
      • die Versicherung ist ausgelaufen, läuft weiter
    2. Kurzform für
      Versicherungsbeitrag
      Beispiel
      • die Versicherung beträgt 20 Euro im Monat
    3. Kurzform für
      Versicherungsgesellschaft
      Beispiel
      • in diesem Fall zahlt die Versicherung nicht
    4. Beispiel
      • die Versicherung des Wagens kostet 1 500 Euro im Jahr

Herkunft

mittelhochdeutsch versicherunge = Sicherstellung, Sicherheit

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Versicherung die Versicherungen
Genitiv der Versicherung der Versicherungen
Dativ der Versicherung den Versicherungen
Akkusativ die Versicherung die Versicherungen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Versicherung

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen