Schwur, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Schwur

Rechtschreibung

Worttrennung
Schwur

Bedeutungen (2)

  1. in beteuernder Weise gegebenes Versprechen; Gelöbnis
    Beispiele
    • ein heiliger Schwur
    • einen Schwur halten, verletzen
    • er hat den Schwur getan (den festen Vorsatz gefasst), nie mehr zu trinken
  2. Eid (vor einer Behörde o. Ä.)
    Beispiel
    • einen Schwur auf die Fahne, Verfassung leisten

Herkunft

mittelhochdeutsch swuor, althochdeutsch in: eidswuor, zu schwören

Grammatik

der Schwur; Genitiv: des Schwurs, Schwures, Plural: die Schwüre

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?