Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­si­chern

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|si|chern
Beispiele: die Versicherung versichert dich gegen Unfall; ich versichere dich meines Vertrauens (gehoben), auch ich versichere dir mein Vertrauen; ich versichere dir, dass …

Bedeutungsübersicht

  1. als sicher, gewiss hinstellen; als die reine Wahrheit, als den Tatsachen entsprechend bezeichnen
    1. (gehoben) jemandem zusagen, dass er mit Sicherheit auf etwas zählen kann; jemandem Gewissheit über etwas geben
    2. (gehoben) sich Gewissheit über jemanden, etwas verschaffen; prüfen, ob fest auf jemanden, etwas zu zählen ist
    3. (gehoben veraltend) sich jemandes, einer Sache bemächtigen
    1. für jemanden, sich, etwas eine Versicherung abschließen
    2. jemandem Versicherungsschutz geben

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu versichern

  • als gewiss/sicher hinstellen, beteuern, Brief und Siegel geben, die/seine Hand ins Feuer legen, die Hand darauf geben, die Versicherung geben; (gehoben) affirmieren; (umgangssprachlich) Stein und Bein schwören; (emotional) tausend Eide schwören; (Philosophie) asserieren
  • sich Gewissheit verschaffen, [nach]prüfen, sichergehen, überprüfen, sich überzeugen, sich vergewissern
  • ein Versprechen geben, garantieren, Gewissheit geben, schwören, sein [Ehren]wort geben, versprechen, zusagen, zusichern; (gehoben) geloben
  • eine Versicherung abschließen/eingehen, in eine Versicherung eintreten
  • Versicherungsschutz geben; (Fachsprache) assekurieren

Aussprache

Betonung: versịchern🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch versichern = sicher machen; erproben; versprechen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. als sicher, gewiss hinstellen; als die reine Wahrheit, als den Tatsachen entsprechend bezeichnen

    Beispiele

    • etwas hoch und heilig, eidesstattlich versichern
    • das kann ich dir versichern
    • »Ich mach das schon«, versicherte er
    1. jemandem zusagen, dass er mit Sicherheit auf etwas zählen kann; jemandem Gewissheit über etwas geben

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiele

      • jemanden seiner Freundschaft, seines Vertrauens versichern
      • seien Sie dessen versichert!
      • Sie können versichert sein, dass wir das ändern werden
    2. sich Gewissheit über jemanden, etwas verschaffen; prüfen, ob fest auf jemanden, etwas zu zählen ist

      Grammatik

      sich versichern

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiele

      • ich habe mich seines Schutzes versichert
      • er versicherte sich ihrer neu
    3. sich jemandes, einer Sache bemächtigen

      Gebrauch

      gehoben veraltend

      Beispiel

      er versicherte sich der beiden Leuchter und flüchtete
    1. für jemanden, sich, etwas eine Versicherung (2a) abschließen

      Beispiele

      • sich, seine Familie [gegen Krankheit] versichern
      • sie hat ihr Haus gegen Feuer versichert
    2. jemandem Versicherungsschutz geben

      Beispiel

      unsere Gesellschaft versichert Sie gegen Feuer

Blättern