Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ab­schlie­ßen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|schlie|ßen

Bedeutungsübersicht

    1. (einen Raum o. Ä.) mit einem Schlüssel [ver]sperren, zuschließen
    2. (landschaftlich) wegschließen, verschließen
  1. von etwas, jemandem absondern, trennen
  2. einen Abschluss von etwas bilden
  3. beenden, zum Abschluss bringen, zu Ende führen
    1. mit etwas enden, aufhören, seinen Abschluss finden
    2. mit jemandem, etwas zu einem Ende kommen, die Beziehungen zu jemandem, etwas abbrechen
  4. (durch Vertrag o. Ä.) vereinbaren

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu abschließen

Aussprache

Betonung: ạbschließen 🔉

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schließe abich schließe ab 
 du schließt abdu schließest ab schließ ab, schließe ab!
 er/sie/es schließt aber/sie/es schließe ab 
Pluralwir schließen abwir schließen ab 
 ihr schließt abihr schließet ab
 sie schließen absie schließen ab 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schloss abich schlösse ab
 du schlossest abdu schlössest ab
 er/sie/es schloss aber/sie/es schlösse ab
Pluralwir schlossen abwir schlössen ab
 ihr schlosst abihr schlösset ab
 sie schlossen absie schlössen ab
Partizip I abschließend
Partizip II abgeschlossen
Infinitiv mit zu abzuschließen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (einen Raum o. Ä.) mit einem Schlüssel [ver]sperren, zuschließen

      Beispiele

      • das Zimmer, die Wohnung, den Schrank abschließen
      • das Auto abschließen
      • das Fahrrad abschließen (mit einem Fahrradschloss gegen Diebstahl sichern)
      • die Tür war abgeschlossen
      • <auch ohne Akkusativ-Objekt>: du musst noch abschließen
    2. wegschließen, verschließen

      Gebrauch

      landschaftlich

      Beispiel

      Geld abschließen
  1. von etwas, jemandem absondern, trennen

    Beispiel

    etwas luftdicht, hermetisch abschließen
  2. einen Abschluss von etwas bilden

    Beispiel

    das Theater schloss die eine Seite des Platzes ab
  3. beenden, zum Abschluss bringen, zu Ende führen

    Beispiele

    • ein Gespräch, seine Studien, einen Roman abschließen
    • die Bücher, ein Konto abschließen (Kaufmannssprache, Bankwesen; Bilanz ziehen)
    • ihr Rücktritt schloss eine Epoche ab
    • die Reisevorbereitungen sind abgeschlossen
    • ein abgeschlossenes Universitätsstudium
    1. mit etwas enden, aufhören, seinen Abschluss finden

      Beispiele

      • die Tapete schließt mit einer goldenen Borte ab
      • der Roman schließt mit dem Tod des Helden ab
      • mit einem Fehlbetrag, mit Gewinn abschließen (Kaufmannssprache; Bilanz ziehen)
    2. mit jemandem, etwas zu einem Ende kommen, die Beziehungen zu jemandem, etwas abbrechen

      Beispiele

      • ich habe mit ihr abgeschlossen
      • mit dem Leben, der Welt abgeschlossen haben (nichts mehr vom Leben erwarten, resignieren)
  4. (durch Vertrag o. Ä.) vereinbaren

    Beispiele

    • einen Vertrag mit jemandem, eine Versicherung, Geschäfte abschließen
    • eine Wette [mit jemandem, auf etwas] abschließen (mit jemandem, in Bezug auf etwas wetten)

Blättern