Übung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Übung

Rechtschreibung

Worttrennung
Übung

Bedeutungen (8)

    1. das Üben
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • das macht die Übung
      • das ist alles nur Übung (Übungssache)
      • das erfordert [viel] Übung
      • etwas zur Übung tun
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • Übung macht den Meister
    2. durch häufiges Wiederholen einer bestimmten Handlung erworbene Fertigkeit; praktische Erfahrung
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • keine, nicht genügend Übung haben
      • ich bin aus der, außer Übung
      • in der Übung sein, bleiben
    1. Material und Anleitung zum Üben von im Unterricht Gelerntem; Übungsaufgabe, Übungsstück (a)
      Beispiele
      • Übungen zur Rechtschreibung, zur Bruchrechnung
      • ein Lehrbuch mit Übungen
    2. Beispiele
      • Übungen für Flöte
      • eine Übung wiederholen
  1. [zum Training häufig wiederholte] Folge bestimmter Bewegungen
    Übung - Übung am Reck
    Übung am Reck - © bernd.walter - Fotolia.com
    Gebrauch
    besonders Sport
    Beispiele
    • eine Übung am Reck
    • eine gymnastische Übung zur Entspannung der Wirbelsäule
    • er beendete seine Übung mit einem doppelten Salto
  2. als Probe für den Ernstfall durchgeführte Unternehmung
    Übung - Übung der Feuerwehr
    Übung der Feuerwehr - © Stefan Redel - Fotolia.com
    Beispiele
    • an einer militärischen Übung teilnehmen
    • die Feuerwehr rückt zu einer Übung aus
  3. Lehrveranstaltung an der Hochschule, in der etwas, besonders das Anwenden von Grundkenntnissen, von den Studierenden geübt wird
    Beispiele
    • eine Übung in Althochdeutsch, über Goethes Lyrik abhalten, ansetzen
    • an einer Übung teilnehmen
  4. der inneren Einkehr dienende Betrachtung, Meditation (2) als Teil der Exerzitien
    Gebrauch
    katholische Religion
    Beispiel
    • der Mönch unterzieht sich den täglichen geistlichen Übungen
    1. Brauch, Sitte, Gewohnheit
      Gebrauch
      landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch, schweizerisch
      Beispiel
      • nach alter Übung
    2. Art und Weise, etwas Bestimmtes regelmäßig zu handhaben, Gepflogenheit, Praxis (1b)
      Gebrauch
      besonders Rechtssprache
  5. Unternehmen (1), Unterfangen
    Gebrauch
    besonders schweizerisch
    Beispiel
    • die Kosten der Übung werden unterschätzt

Herkunft

mittelhochdeutsch üebunge, althochdeutsch uobunga

Grammatik

die Übung; Genitiv: der Übung, Plural: die Übungen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Übung
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?