hel­fen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒▒

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
hel|fen
Beispiele
du hilfst; du halfst; du hülfest, selten hälfest; geholfen; hilf!; sie hat ihr beim Nähen geholfen, aber sie hat ihr nähen helfen oder geholfen; sich zu helfen wissen

Bedeutungen (2)

Info
  1. jemandem durch tatkräftiges Eingreifen, durch Handreichungen oder körperliche Hilfestellung, durch irgendwelche Mittel oder den Einsatz seiner Persönlichkeit ermöglichen, [schneller und leichter] ein bestimmtes Ziel zu erreichen; jemandem bei etwas behilflich sein, Hilfe leisten
    Beispiele
    • [jemandem] bereitwillig helfen
    • kann ich dir helfen?
    • jemandem finanziell helfen (jemanden finanziell unterstützen)
    • [jemandem] auf dem Feld, bei/(schweizerisch:) an der Arbeit, im Haushalt helfen
    • sie hat mir in einer schwierigen Situation mit ihrem Rat geholfen (beigestanden)
    • er hilft ihm aufräumen
    • sie half ihm, das Gepäck zu verstauen
    • sie hat ihm suchen helfen/geholfen
    • sie hat ihm beim Suchen geholfen
    • er tat, als hülfe (veraltend)/(selten:) hälfe er ihr gern
    • (umgangssprachlich) dieser Arzt hat mir geholfen (hat mir zur Wiederherstellung meiner Gesundheit, zur nachhaltigen Besserung meines Leidens verholfen)
    • den Armen helfen (sie unterstützen, ihre Not lindern)
    • jemandem ist nicht zu helfen (bei jemandem ist alle Hilfe, sind alle guten Ratschläge zwecklos, vergebens)
    • ich wusste mir nicht [mehr] zu helfen (sah, fand keinen Ausweg [mehr] aus der für mich schwierigen Situation)
    • er weiß sich immer zu helfen
    • jemandem ist nicht mehr zu helfen (jemand ist aufgrund seiner schweren Krankheit, seiner schweren Verletzungen nicht mehr zu retten)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • ich kann mir nicht helfen, [aber] ... (ich kann nicht anders [als in der folgenden Weise denken, urteilen, empfinden])
    • ich werde, will dir helfen/dir werde, will ich helfen! (umgangssprachlich: wehe, du tust das [noch einmal]!)
  2. im Hinblick auf die Erreichung eines angestrebten Zieles förderlich sein, die Durchführung einer bestimmten Absicht o. Ä. erleichtern; nützen
    Beispiele
    • die Zeit wird dir helfen, den Schmerz, den Verlust zu überwinden
    • da hilft kein Jammern und kein Klagen
    • mit dieser Feststellung ist uns wenig geholfen
    • die Kur hat ihr geholfen
    • das Mittel hilft bei/gegen Kopfschmerzen (bewirkt eine Linderung, Beseitigung der Kopfschmerzen)
    • 〈unpersönlich:〉 es hat uns viel, kaum geholfen, dass …
    • was hilft es dir, wenn …
    • was hilfts, wir können ja doch nichts daran ändern

Synonyme zu helfen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch helfen, althochdeutsch helfan; Herkunft ungeklärt

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich helfeich helfe
du hilfstdu helfest hilf!
er/sie/es hilfter/sie/es helfe
Pluralwir helfenwir helfen
ihr helftihr helfet helft!
sie helfensie helfen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich halfich hälfe, hülfe
du halfstdu hälfest, hälfst, hülfest, hülfst
er/sie/es halfer/sie/es hälfe, hülfe
Pluralwir halfenwir hälfen, hülfen
ihr halftihr hälfet, hälft, hülfet, hülft
sie halfensie hälfen, hülfen
Partizip I helfend
Partizip II geholfen
Infinitiv mit zu zu helfen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉helfen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
helfen

Blättern

Info