Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ab­sol­vie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|sol|vie|ren

Bedeutungsübersicht

    1. (eine Schule o. Ä.) durchlaufen, [erfolgreich] beenden
    2. verrichten, bewältigen, ableisten
    3. (eine Prüfung) bestehen
  1. (katholische Religion) jemandem Absolution erteilen

Synonyme zu absolvieren

Aussprache

Betonung: absolvieren 🔉

Herkunft

lateinisch absolvere = vollenden; freisprechen (vor Gericht), aus: ab = los, weg und solvere = lösen; befreien

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich absolviereich absolviere 
 du absolvierstdu absolvierest absolvier, absolviere!
 er/sie/es absolvierter/sie/es absolviere 
Pluralwir absolvierenwir absolvieren 
 ihr absolviertihr absolvieret
 sie absolvierensie absolvieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich absolvierteich absolvierte
 du absolviertestdu absolviertest
 er/sie/es absolvierteer/sie/es absolvierte
Pluralwir absolviertenwir absolvierten
 ihr absolviertetihr absolviertet
 sie absolviertensie absolvierten
Partizip I absolvierend
Partizip II absolviert
Infinitiv mit zu zu absolvieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (eine Schule o. Ä.) durchlaufen, [erfolgreich] beenden

      Beispiel

      das Gymnasium, einen Lehrgang absolvieren
    2. verrichten, bewältigen, ableisten

      Beispiele

      • einen Achtstundentag absolvieren müssen
      • ein Training, ein anstrengendes Programm absolvieren
    3. (eine Prüfung) bestehen

      Beispiel

      hat er sein Examen absolviert?
  1. jemandem Absolution erteilen

    Gebrauch

    katholische Religion

    Beispiel

    jemanden absolvieren

Blättern