Ra­batt, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Rabatt

Rechtschreibung

Worttrennung
Ra|batt

Bedeutung

unter bestimmten Bedingungen gewährter (meist in Prozenten ausgedrückter) Preisnachlass

Beispiel
  • am Ende der Saison gewähren wir Rabatt

Herkunft

italienisch rabatto (französisch rabat), zu: rabattere (französisch rabattre) = nieder-, abschlagen; einen Preisnachlass gewähren, über das Vulgärlateinische zu lateinisch battuere = schlagen

Grammatik

der Rabatt; Genitiv: des Rabatt[e]s, Plural: die Rabatte

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Rabatt
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?