Per­le, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Per|le

Bedeutungen (3)

Info
    1. glänzendes, schimmerndes, von Perlmuscheln um eingedrungene Fremdkörper gebildetes, hartes Kügelchen, das als Schmuck verwendet wird
      Perle - Muschel mit Perle
      Muschel mit Perle - © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiel
      • Perlen züchten
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • jemandem fällt keine Perle aus der Krone (salopp; Zacken)
      • Perlen vor die Säue werfen (salopp: etwas Wertvolles Leuten geben, [an]bieten, die es nicht zu schätzen, zu würdigen wissen; nach Matthäus 7, 6)
      • Perlen bedeuten Tränen (bedeuten 1d)
    2. perlenförmiges Gebilde aus Glas, Holz, Elfenbein, Kunststoff o. Ä.
    3. perlenförmiges Bläschen, Tröpfchen
    4. kleine, kornartige Erhebung an Geweihen bzw. Gehörnen
      Gebrauch
      Jägersprache
    1. [tüchtige] Hausgehilfin
      Gebrauch
      umgangssprachlich scherzhaft
    2. junge Frau, die ihrem Freund treu ist, [treue] Freundin
      Gebrauch
      Jugendsprache veraltet
    1. aus Gewürztraminer und Müller-Thurgau gekreuzte Rebsorte, die milde, blumige, unaufdringlich würzige Weine liefert
      Herkunft
      ursprünglich Perle von Alzey (Stadt in Rheinland-Pfalz)
      Grammatik
      ohne Artikel (ohne Plural)
    2. Wein der Rebsorte Perle (3a)
      Herkunft
      ursprünglich Perle von Alzey (Stadt in Rheinland-Pfalz)
      Grammatik
      ohne Artikel

Synonyme zu Perle

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch berle, perle, althochdeutsch per(a)la, wohl mittellateinisch-romanische Verkleinerungsform von lateinisch perna = Hinterkeule; Muschel (von der Form einer Hinterkeule)

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdie Perledie Perlen
Genitivder Perleder Perlen
Dativder Perleden Perlen
Akkusativdie Perledie Perlen

Aussprache

Info
Betonung
🔉Perle

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Perle

Blättern

Info