Ru­bin, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Rubin

Rechtschreibung

Worttrennung
Ru|bin

Bedeutungen (2)

  1. roter Korund
    Gebrauch
    Mineralogie
    Beispiele
    • der Rubin ist einer der kostbarsten Edelsteine
    • natürlicher, synthetischer Rubin
  2. Stück Rubin (1), aus Rubin (1) bestehender Schmuckstein
    Beispiele
    • ein dreikarätiger Rubin
    • die Uhr hat acht Rubine (Lager aus Rubin (1))

Herkunft

mittelhochdeutsch rubīn < mittellateinisch rubinus, zu lateinisch rubeus = rot

Grammatik

der Rubin; Genitiv: des Rubins, Plural: die Rubine

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen