Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Kon­t­rast, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: Kon|trast
Alle Trennmöglichkeiten: Kon|t|rast

Bedeutungsübersicht

  1. starker, ins Auge springender Gegensatz
  2. (Fotografie, Film, Fernsehen) Unterschied in der Helligkeit der hellen und dunklen Partien eines Bildes

Synonyme zu Kontrast

Abweichung, Gegensatz, Gegensätzlichkeit, Kluft, Unterschied, Unterschiedlichkeit, Verschiedenartigkeit, Verschiedenheit, Widersprüchlichkeit; (bildungssprachlich) Antagonismus, Differenz, Divergenz, Heterogenität, Inhomogenität, Polarität; (Jargon) Schere; (veraltet) Kontrarietät; (Philosophie) Repugnanz, Widerspruch

Aussprache

Betonung: Kontrạst
Lautschrift: [kɔnˈtrast] 🔉

Herkunft

italienisch contrasto, zu: contrastare = entgegenstellen < mittellateinisch contrastare, aus: lateinisch contra = gegen und stare = stehen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Kontrastdie Kontraste
Genitivdes Kontrastes, Kontrastsder Kontraste
Dativdem Kontrastden Kontrasten
Akkusativden Kontrastdie Kontraste

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Kontrast - Kontrast zwischen Hell und Dunkel
    Kontrast zwischen Hell und Dunkel - © valdezrl - Fotolia.com
    starker, ins Auge springender Gegensatz

    Beispiele

    • der Kontrast zwischen Alt und Neu, Hell und Dunkel
    • etwas steht im/in Kontrast zu etwas
  2. Unterschied in der Helligkeit der hellen und dunklen Partien eines Bildes

    Gebrauch

    Fotografie, Film, Fernsehen

    Beispiele

    • der Kontrast ist zu groß
    • den Kontrast beim Fernsehbild regulieren

Blättern