Fa­mi­lie, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉Familie
Lautschrift
[…i̯ə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Fa|mi|lie

Bedeutungen (3)

    1. aus einem Elternpaar oder einem Elternteil und mindestens einem Kind bestehende [Lebens]gemeinschaft
      Familie - Familie beim Picknick
      Familie beim Picknick - © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiele
      • eine vierköpfige, große, intakte, kinderreiche Familie
      • Familie Meyer ist verreist
      • eine Familie gründen
      • haben Sie Familie? (haben Sie einen Partner, eine Partnerin und Kinder?)
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • das kommt in den besten Familien vor (das kann jedem passieren, ist nicht so schlimm)
    2. Gruppe aller miteinander [bluts]verwandten Personen; Sippe
      Beispiele
      • eine alte, adlige, reiche Familie
      • (ironisch) eine feine, schöne Familie!
      • aus guter Familie stammen
      • in eine Familie einheiraten
      • das liegt in der Familie (ist ihre Eigenart)
  1. systematische Einheit, Kategorie, in der näher miteinander verwandte Gattungen tierischer oder pflanzlicher Lebewesen zusammengefasst sind
    Gebrauch
    Biologie
  2. Gesamtheit, Serie von ähnlich gebauten technischen Geräten [eines Herstellers] mit gleichem oder verwandtem System

Herkunft

lateinisch familia, eigentlich = Gesinde, Kollektivbildung zu: famulus, Famulus

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Familie
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?