Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

rei­ten

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: rei|ten
Beispiele: du reitest; du rittst (rittest), er/sie ritt; du rittest; geritten; reit[e]!

Bedeutungsübersicht

  1. sich auf einem Reittier (besonders einem Pferd) fortbewegen
    1. auf einem Reittier zurücklegen, reitend zubringen
    2. auf dem Pferd absolvieren, bewältigen
  2. ein bestimmtes Reittier haben, benutzen
  3. ein Tier reitend an einen Platz bringen
  4. (ein Tier) durch Reiten in einen bestimmten Zustand bringen
  5. so reiten, dass ein Körperteil in einen bestimmten Zustand gerät
  6. (veraltend) jemanden völlig beherrschen

Synonyme zu reiten

galoppieren, im Sattel sitzen, traben, zu Pferde sitzen

Aussprache

Betonung: reiten
Lautschrift: [ˈraɪ̯tn̩] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch rīten, althochdeutsch rītan, ursprünglich = in Bewegung sein, reisen, fahren

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich reiteich reite 
 du reitestdu reitest reit, reite!
 er/sie/es reiteter/sie/es reite 
Pluralwir reitenwir reiten 
 ihr reitetihr reitet
 sie reitensie reiten 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich rittich ritte
 du rittest, rittstdu rittest
 er/sie/es ritter/sie/es ritte
Pluralwir rittenwir ritten
 ihr rittetihr rittet
 sie rittensie ritten
Partizip I reitend
Partizip II geritten
Infinitiv mit zu zu reiten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. sich auf einem Reittier (besonders einem Pferd) fortbewegen

    Grammatik

    ist/(seltener:) hat

    Beispiele

    • reiten lernen
    • er hat seit frühester Jugend geritten (den Reitsport betrieben), ist viel geritten
    • reiten können
    • auf einem Kamel reiten
    • im Schritt, Trab, Galopp reiten
    • in raschem Tempo reiten
    • <in übertragener Bedeutung>: die Hexe reitet auf einem Besen
    • <in übertragener Bedeutung>: sie ließ das Kind auf ihren Knien reiten
    1. auf einem Reittier zurücklegen, reitend zubringen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist« oder »hat«

      Beispiele

      • eine schöne Strecke reiten
      • ich bin/habe gestern drei Stunden geritten
    2. auf dem Pferd absolvieren, bewältigen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist« oder »hat«

      Beispiele

      • [die] Hohe Schule, ein Turnier reiten
      • sie ist/hat schon viele Wettbewerbe geritten
  2. ein bestimmtes Reittier haben, benutzen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • einen Schimmel reiten
    • Beduinen reiten Kamele
    • <in übertragener Bedeutung>: der Stier reitet (begattet) die Kuh
  3. ein Tier reitend an einen Platz bringen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • das Pferd auf die Weide reiten
    • <in übertragener Bedeutung>: jemanden in die Patsche reiten
  4. (ein Tier) durch Reiten in einen bestimmten Zustand bringen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    ich habe das Pferd müde geritten
  5. so reiten, dass ein Körperteil in einen bestimmten Zustand gerät

    Grammatik

    sich reiten; Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    ich habe mir die Knie steif geritten
  6. jemanden völlig beherrschen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Gebrauch

    veraltend

    Beispiel

    was hat dich denn geritten, dass du so zornig bist?

Blättern