ga­lop­pie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
galoppieren
Lautschrift
[ɡalɔˈpiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
ga|lop|pie|ren

Bedeutungen (2)

  1. (besonders von Pferden) im Galopp laufen
    Grammatik
    hat, seltener: ist
    Beispiele
    • die Pferde haben [auf der Weide] galoppiert
    • der Reiter galoppierte (ritt im Galopp) mit seinem Tier
    • galoppierende Pferde
  2. eine Strecke im Galopp zurücklegen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • die Pferde, die Reiter sind über die Bahn galoppiert
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Arbeitslosigkeit galoppiert

Herkunft

italienisch galoppare < (alt)französisch galoper, wohl aus dem Germanischen, eigentlich = gut springen (verwandt mit wohl und laufen)

Wussten Sie schon?

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion.