tra­ben

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉traben

Rechtschreibung

Worttrennung
tra|ben

Bedeutungen (2)

  1. im Trab laufen, reiten
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“ oder „ist“
  2. in mäßigem Tempo irgendwohin laufen (1a)
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • der Junge trabte zur Schule

Synonyme zu traben

  • im Sattel sitzen, im Trab laufen/reiten, reiten, zu Pferde sitzen

Herkunft

mittelhochdeutsch draben < mittelniederdeutsch, mittelniederländisch draven, aus der altflämischen Rittersprache, ursprünglich wohl lautmalend

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?