Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ga­lopp, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ga|lopp

Bedeutungsübersicht

  1. schnellste Gangart besonders des Pferdes, die aus einer Folge von Sprüngen besteht
  2. schneller Rundtanz im ²⁄₄-Takt

Aussprache

Betonung: Galọpp🔉

Grammatik

der Galopp; Genitiv: des Galopps, Plural: die Galopps und Galoppe

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. schnellste Gangart besonders des Pferdes, die aus einer Folge von Sprüngen besteht

    Herkunft

    italienisch galoppo < französisch galop, zu: galoper, galoppieren

    Beispiele

    • in Galopp fallen
    • sein Pferd in Galopp setzen
    • in vollem, gestrecktem, hopsendem, wildem Galopp

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • im Galopp (umgangssprachlich: sehr schnell; in großer Hetze, weil die Zeit drängt: etwas im Galopp erledigen; alles ging im Galopp)
    • im Galopp durch die Kinderstube geritten sein (umgangssprachlich abwertend: kein gutes Benehmen haben)
  2. schneller Rundtanz im ²⁄₄-Takt

    Herkunft

    französisch galop

Blättern