not­wen­dig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉notwendig
auch:
[…ˈvɛn…]

Rechtschreibung

Worttrennung
not|wen|dig
Beispiele
D 72: [sich] auf das, aufs Notwendigste beschränken; es fehlt am Notwendigsten; alles Notwendige tun

Bedeutungen (2)

    1. im Zusammenhang mit etwas nicht zu umgehen; von der Sache selbst gefordert; unbedingt erforderlich; unerlässlich
      Beispiele
      • notwendige Maßnahmen
      • sie hat nicht die dazu, dafür notwendigen Fertigkeiten
      • wir nahmen nur die notwendigsten Dinge mit
      • etwas ist [für jemanden] notwendig
      • 〈substantiviert:〉 sich auf das Notwendige beschränken
      • es fehlte ihnen am Notwendigsten
    2. unbedingt, unter allen Umständen
      Beispiel
      • etwas notwendig brauchen, tun müssen
  1. in der Natur einer Sache liegend, zwangsläufig
    Beispiel
    • das war die notwendige Folge, Konsequenz

Herkunft

eigentlich = die Not wendend

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
notwendig
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?