er­ach­ten

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
gehoben
Aussprache:
Betonung
🔉erachten

Rechtschreibung

Worttrennung
er|ach|ten
Beispiel
jemanden als oder für geeignet erachten

Bedeutung

aufgrund von Überlegungen eine bestimmte Meinung von etwas haben; für etwas halten, als etwas ansehen

Beispiel
  • etwas als/für notwendig, als/für seine Pflicht erachten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
erachten

Blättern

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?