mäch­tig

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
mäch|tig

Bedeutungen (3)

Info
    1. große Macht (3), Gewalt besitzend oder ausübend, von großer Wirkung, einflussreich
      Beispiele
      • ein mächtiger Staat
      • mächtige Bosse, Unternehmer
      • der mächtigste Mann Russlands
      • 〈substantiviert:〉 die Mächtigen dieser Welt
    2. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • einer Sache mächtig sein (gehoben: etwas aufgrund entsprechender Fähigkeit[en] können, beherrschen: des Englischen mächtig sein)
      • einer Sache, seiner [selbst] mächtig sein (etwas, sich [selbst] in der Gewalt haben: seiner Sinne, Worte, seiner [selbst kaum] noch mächtig sein)
    1. beeindruckend groß, umfangreich, ausgedehnt, stark; von beeindruckendem Ausmaß, Grad; gewaltig (2a)
      Beispiele
      • ein mächtiges Felsmassiv
      • mächtige Kuppeln
      • der Hirsch hat ein mächtiges Geweih
      • ein mächtiger (mit viel Schwung ausgeführter, weiter) Sprung, Satz
      • mächtige (EDV; umfassende, vielfältige) Befehle, Funktionen, Programme, Programmiersprachen
    2. sehr sättigend; schwer
      Gebrauch
      landschaftlich
      Beispiel
      • das Essen ist mir zu mächtig
    3. (von Schichten o. Ä.) dick (2a)
      Gebrauch
      besonders Bergmannssprache
      Beispiel
      • ein etwa 10 Meter mächtiges Flöz
    1. sehr groß, stark, beträchtlich
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • mächtigen Hunger, mächtige Angst, mächtiges Glück haben
    2. sehr, überaus; besonders stark, heftig
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      intensivierend bei Adjektiven und Verben
      Beispiele
      • mächtig viel, groß, erstaunt
      • sich mächtig freuen, amüsieren

Synonyme zu mächtig

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch mehtic, althochdeutsch mahtig

Aussprache

Info
Betonung
🔉mächtig

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
mächtig