Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

li­be­ral

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: li|be|ral
Beispiele: eine liberale Partei; aber [Regel 150]: Liberal-Demokratische Partei Deutschlands (DDR; Abkürzung LDPD); das Liberale Forum (österreichisch)

Bedeutungsübersicht

  1. dem Einzelnen wenige Einschränkungen auferlegend, die Selbstverantwortung des Individuums unterstützend; freiheitlich
  2. die Weltanschauung des Liberalismus betreffend, sie vertretend
  3. eine den Liberalismus vertretende Partei betreffend, vertretend, zu ihr gehörend

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu liberal

aufgeklärt, freidenkerisch, freigeistig, freiheitlich, tolerant, vorurteilsfrei, vorurteilslos, zwanglos; (bildungssprachlich) repressionsfrei; (veraltet) freisinnig

Aussprache

Betonung: liberal🔉

Herkunft

französisch libéral < lateinisch liberalis = freiheitlich; freigebig; edel, zu: liber = frei

Grammatik

Steigerungsformen

Positivliberal
Komparativliberaler
Superlativam liberalsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-liberaler-liberale-liberales-liberale
Genitiv-liberalen-liberaler-liberalen-liberaler
Dativ-liberalem-liberaler-liberalem-liberalen
Akkusativ-liberalen-liberale-liberales-liberale

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderliberaledieliberaledasliberaledieliberalen
Genitivdesliberalenderliberalendesliberalenderliberalen
Dativdemliberalenderliberalendemliberalendenliberalen
Akkusativdenliberalendieliberaledasliberaledieliberalen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinliberalerkeineliberalekeinliberaleskeineliberalen
Genitivkeinesliberalenkeinerliberalenkeinesliberalenkeinerliberalen
Dativkeinemliberalenkeinerliberalenkeinemliberalenkeinenliberalen
Akkusativkeinenliberalenkeineliberalekeinliberaleskeineliberalen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. dem Einzelnen wenige Einschränkungen auferlegend, die Selbstverantwortung des Individuums unterstützend; freiheitlich

    Beispiele

    • ein liberales Gesetz
    • diese Verordnungen sind sehr liberal
    • die Lehrerin geht liberal mit ihren Schülern um
  2. die Weltanschauung des Liberalismus (1) betreffend, sie vertretend

    Beispiele

    • liberale Grundsätze
    • eine liberale Partei, Politik, Gruppe
    • ein liberaler Staatsmann
    • seine [politischen] Vorstellungen sind ausgesprochen liberal
  3. eine den Liberalismus vertretende Partei betreffend, vertretend, zu ihr gehörend

    Beispiele

    • liberale Abgeordnete
    • eine liberale Zeitung
    • die liberale Fraktion
    • liberal wählen

Blättern