Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

li­be­ral

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: li|be|ral
Beispiele: eine liberale Partei; aber  [Regel 150]: Liberal-Demokratische Partei Deutschlands (DDR; Abkürzung LDPD); das Liberale Forum (österreichisch)

Bedeutungsübersicht

  1. dem Einzelnen wenige Einschränkungen auferlegend, die Selbstverantwortung des Individuums unterstützend; freiheitlich
  2. die Weltanschauung des Liberalismus betreffend, sie vertretend
  3. eine den Liberalismus vertretende Partei betreffend, vertretend, zu ihr gehörend

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Anzeige

Synonyme zu liberal

aufgeklärt, freidenkerisch, freigeistig, freiheitlich, tolerant, vorurteilsfrei, vorurteilslos, zwanglos; (bildungssprachlich) repressionsfrei; (veraltet) freisinnig

Aussprache

Betonung: liberal 🔉

Herkunft

französisch libéral < lateinisch liberalis = freiheitlich; freigebig; edel, zu: liber = frei
Anzeige

Grammatik

Steigerungsformen

Positivliberal
Komparativliberaler
Superlativam liberalsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-liberaler-liberale-liberales-liberale
Genitiv-liberalen-liberaler-liberalen-liberaler
Dativ-liberalem-liberaler-liberalem-liberalen
Akkusativ-liberalen-liberale-liberales-liberale

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderliberaledieliberaledasliberaledieliberalen
Genitivdesliberalenderliberalendesliberalenderliberalen
Dativdemliberalenderliberalendemliberalendenliberalen
Akkusativdenliberalendieliberaledasliberaledieliberalen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinliberalerkeineliberalekeinliberaleskeineliberalen
Genitivkeinesliberalenkeinerliberalenkeinesliberalenkeinerliberalen
Dativkeinemliberalenkeinerliberalenkeinemliberalenkeinenliberalen
Akkusativkeinenliberalenkeineliberalekeinliberaleskeineliberalen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. dem Einzelnen wenige Einschränkungen auferlegend, die Selbstverantwortung des Individuums unterstützend; freiheitlich

    Beispiele

    • ein liberales Gesetz
    • diese Verordnungen sind sehr liberal
    • die Lehrerin geht liberal mit ihren Schülern um
  2. die Weltanschauung des Liberalismus (1) betreffend, sie vertretend

    Beispiele

    • liberale Grundsätze
    • eine liberale Partei, Politik, Gruppe
    • ein liberaler Staatsmann
    • seine [politischen] Vorstellungen sind ausgesprochen liberal
  3. eine den Liberalismus vertretende Partei betreffend, vertretend, zu ihr gehörend

    Beispiele

    • liberale Abgeordnete
    • eine liberale Zeitung
    • die liberale Fraktion
    • liberal wählen

Blättern