kost­spie­lig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉kostspielig

Rechtschreibung

Worttrennung
kost|spie|lig

Bedeutung

große Kosten verursachend; teuer

Beispiel
  • eine kostspielige Angelegenheit

Synonyme zu kostspielig

  • aufwendig, im Preis sehr hoch, nicht billig, nicht zu bezahlen

Herkunft

2. Bestandteil zu mittelhochdeutsch spildec = verschwenderisch, volksetymologische Umdeutung unter Anlehnung an „spielen“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
kostspielig
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?