Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Un­ter­fan­gen, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Un|ter|fan|gen

Bedeutungsübersicht

  1. Unternehmen [dessen Erfolg nicht unbedingt gesichert ist, das im Hinblick auf sein Gelingen durchaus gewagt ist]
  2. (Bauwesen) das Unterlegen, Stützen eines Bauteils, Bauwerks zur Sicherung gegen Absinken o. Ä.

Synonyme zu Unterfangen

Experiment, Risiko, Unternehmen, Versuch, Vorhaben, Wagnis; (besonders schweizerisch) Übung; (gehoben) Wagestück; (bildungssprachlich) Vabanquespiel; (auch abwertend) Abenteuer

Aussprache

Betonung: Unterfạngen
Lautschrift: [ʊntɐˈfaŋən]

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Unterfangendie Unterfangen
Genitivdes Unterfangensder Unterfangen
Dativdem Unterfangenden Unterfangen
Akkusativdas Unterfangendie Unterfangen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Unternehmen [dessen Erfolg nicht unbedingt gesichert ist, das im Hinblick auf sein Gelingen durchaus gewagt ist]

    Beispiel

    ein kühnes, gefährliches, löbliches Unterfangen
  2. das Unterlegen, Stützen eines Bauteils, Bauwerks zur Sicherung gegen Absinken o. Ä.

    Gebrauch

    Bauwesen

Blättern