Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

un­ter­fas­sen

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: un|ter|fas|sen
Beispiel: sie gehen untergefasst

Bedeutungsübersicht

  1. einhaken
  2. von unten her fassen und stützen

Synonyme zu unterfassen

Arm in Arm gehen, sich einhaken, sich einhängen, jemandes Arm nehmen; (umgangssprachlich) [sich] unterhaken; (landschaftlich) sich einhenkeln

Aussprache

Betonung: ụnterfassen
Lautschrift: [ˈʊntɐfasn̩]

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich fasse unterich fasse unter 
 du fasst unterdu fassest unter fass unter, fasse unter!
 er/sie/es fasst unterer/sie/es fasse unter 
Pluralwir fassen unterwir fassen unter 
 ihr fasst unterihr fasset unter
 sie fassen untersie fassen unter 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich fasste unterich fasste unter
 du fasstest unterdu fasstest unter
 er/sie/es fasste unterer/sie/es fasste unter
Pluralwir fassten unterwir fassten unter
 ihr fasstet unterihr fasstet unter
 sie fassten untersie fassten unter
Partizip I unterfassend
Partizip II untergefasst
Infinitiv mit zu unterzufassen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. einhaken (2)

    Beispiel

    sie gingen untergefasst
  2. von unten her fassen und stützen

    Beispiel

    einen Verwundeten unterfassen

Blättern