ju­beln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉jubeln

Rechtschreibung

Worttrennung
ju|beln
Beispiel
ich jub[e]le

Bedeutung

seiner Freude über etwas laut, stürmisch Ausdruck geben; in Jubel ausbrechen

Beispiele
  • die Kinder jubelten über die Geschenke
  • das Publikum jubelte beim Erscheinen der Solistin
  • die Sieger jubelten (zeigten ihre unverhohlene Freude)
  • eine jubelnde Menschenmenge

Synonyme zu jubeln

  • einen Freudenschrei ausstoßen, einen Luftsprung machen, sich freuen, jauchzen

Herkunft

spätmittelhochdeutsch jubeln, zu Jubel

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
jubeln
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?