Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

ir­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: ir|ren
Beispiele: sich irren;  [Regel 82]: Irren oder irren ist menschlich

Bedeutungsübersicht

    1. etwas fälschlich für wahr oder richtig halten, eine falsche Meinung von jemandem, etwas haben
    2. eine Person oder Sache fälschlicherweise für die gesuchte, gemeinte halten, sie mit einer andern verwechseln
    3. sich um etwas verrechnen
    1. rastlos umherziehen
    2. (besonders von den Augen) sich suchend, tastend, ziellos hin und her bewegen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Anzeige

Synonyme zu irren

Aussprache

Betonung: ịrren 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch irren, althochdeutsch irrōn, zu irre
Anzeige

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich irreich irre 
 du irrstdu irrest irr, irre!
 er/sie/es irrter/sie/es irre 
Pluralwir irrenwir irren 
 ihr irrtihr irret
 sie irrensie irren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich irrteich irrte
 du irrtestdu irrtest
 er/sie/es irrteer/sie/es irrte
Pluralwir irrtenwir irrten
 ihr irrtetihr irrtet
 sie irrtensie irrten
Partizip I irrend
Partizip II geirrt
Infinitiv mit zu zu irren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. etwas fälschlich für wahr oder richtig halten, eine falsche Meinung von jemandem, etwas haben

      Grammatik

      sich irren; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • er hat sich [in diesem Punkt] gründlich geirrt
      • du irrst dich [gewaltig], wenn du das denkst
      • <auch ohne „sich“>: hier irrt die Verfasserin
      • in einem Punkte allerdings irrt der Bericht (stimmt er nicht)
      • sie ist die neue Chefin, wenn ich nicht irre

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • es irrt der Mensch, solang er strebt (Goethe, Faust I, Vers 317)
      • Irren, (auch:) irren ist menschlich
    2. eine Person oder Sache fälschlicherweise für die gesuchte, gemeinte halten, sie mit einer andern verwechseln

      Grammatik

      sich irren; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • sich im Datum, in der Hausnummer irren
      • sich in der Person, in jemandes Motiven irren
      • ich habe mich in dir leider geirrt (getäuscht)
    3. sich um etwas verrechnen

      Grammatik

      sich irren; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • die Verkäuferin hat sich um 50 Cent geirrt
      • er hat sich in seinen Angaben um einen Tag geirrt
    1. rastlos umherziehen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • [ziellos] durch die Lande, die Gegend, die Straßen irren
      • von Ort zu Ort irren
    2. (besonders von den Augen) sich suchend, tastend, ziellos hin und her bewegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      seine Augen, sein Blick irrte über den Platz

Blättern