ent­ge­hen

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ent|ge|hen
Beispiel
ich lasse mir nichts entgehen

Bedeutungen (2)

Info
    1. [durch einen glücklichen Umstand] von etwas nicht betroffen werden, von jemandem, etwas verschont bleiben
      Beispiel
      • einer Gefahr, der Strafe entgehen
    2. von jemandem versäumt werden, ungenutzt bleiben
      Beispiele
      • diese einmalige Gelegenheit soll mir nicht entgehen
      • die Premiere darfst du dir nicht/(schweizerisch:) darfst du nicht entgehen lassen (nicht versäumen)
  1. von jemandem, etwas unbemerkt bleiben
    Beispiel
    • mir entging nicht, dass sie verlegen wurde

Synonyme zu entgehen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch engēn, -gān, althochdeutsch antgān

Grammatik

Info

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „ist“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich entgeheich entgehe
du entgehstdu entgehest entgeh, entgehe!
er/sie/es entgehter/sie/es entgehe
Pluralwir entgehenwir entgehen
ihr entgehtihr entgehet
sie entgehensie entgehen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich entgingich entginge
du entgingstdu entgingest
er/sie/es entginger/sie/es entginge
Pluralwir entgingenwir entgingen
ihr entgingtihr entginget
sie entgingensie entgingen
Partizip I entgehend
Partizip II entgangen
Infinitiv mit zu zu entgehen

Aussprache

Info
Betonung
🔉entgehen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
entgehen