ent­geg­nen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉entgegnen

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|geg|nen

Bedeutung

[gegenteilig, abweichend] antworten, erwidern; als Argument dagegensetzen

Beispiele
  • „Nein“, entgegnete er heftig
  • er entgegnete [ihr], dass er nichts gewusst habe

Herkunft

mittelhochdeutsch engegenen, althochdeutsch ingaganen = entgegenkommen, gegenüberstehen, zu gegen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
entgegnen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?