oder

Eu­len­spie­gel, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Eu|len|spie|gel

Bedeutung

Info

zu lustigen, mutwilligen Schelmenstreichen aufgelegter Mensch; jemand, der sinnreich zu handeln glaubt oder vorgibt und doch Törichtes tut, Narrheiten begeht

Herkunft

Info

zum niederdeutschen Eigennamen Ulenspiegel (-spēgel) = später sogenannter Schalksnarr des 14. oder 15. Jahrhunderts und Held eines ursprünglich niederdeutschen Volksbuches; vielleicht zu niederdeutsch ūlen = reinigen, wischen (zu: Ule = Eule 3) und spēgel = Spiegel, auch: Hinterteil, also eigentlich = wisch [mir] den Hintern

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ der Eulenspiegel die Eulenspiegel
Genitiv des Eulenspiegel, Eulenspiegels der Eulenspiegel
Dativ dem Eulenspiegel den Eulenspiegeln
Akkusativ den Eulenspiegel die Eulenspiegel

Aussprache

Info
Betonung
Eulenspiegel

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder