Kas­per, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Kasper
Lautschrift
[ˈkaspɐ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Kas|per

Bedeutungen (2)

  1. lustige, mit Mutterwitz ausgestattete männliche Hauptfigur des Puppenspiels (mit Zipfelmütze, großer Nase und lachendem Mund)
    Kasper
    © Teamarbeit - Fotolia.com
  2. jemand, der gern albert
    Gebrauch
    umgangssprachlich scherzhaft

Synonyme zu Kasper

Herkunft

nach dem männlichen Vornamen Kaspar, dem Namen eines der drei Könige in den mittelalterlichen Dreikönigsspielen, dessen Gestalt sich später zum lustigen, schmeichlerisch gewandten und schlauen Schelm, aber auch dauernd gehänselten, tölpelhaften Narren weiterentwickelte

Grammatik

der Kasper; Genitiv: des Kaspers, Plural: die Kasper

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?