Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ent­gel­ten

Wortart: starkes Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ent|gel|ten
Beispiel: er lässt mich meine Nachlässigkeit nicht entgelten

Bedeutungsübersicht

  1. büßen
  2. vergüten; jemanden für etwas (eine Leistung oder Mühe) entschädigen

Synonyme zu entgelten

Aussprache

Betonung: entgẹlten

Herkunft

mittelhochdeutsch en(t)gelten, althochdeutsch intgeltan = zahlen; büßen, zu gelten

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich entgelteich entgelte 
 du entgiltstdu entgeltest entgilt!
 er/sie/es entgilter/sie/es entgelte 
Pluralwir entgeltenwir entgelten 
 ihr entgeltetihr entgeltet
 sie entgeltensie entgelten 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich entgaltich entgälte, entgölte
 du entgaltest, entgaltstdu entgältest, entgöltest
 er/sie/es entgalter/sie/es entgälte, entgölte
Pluralwir entgaltenwir entgälten, entgölten
 ihr entgaltetihr entgältet, entgöltet
 sie entgaltensie entgälten, entgölten
Partizip I entgeltend
Partizip II entgolten
Infinitiv mit zu zu entgelten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. büßen

    Beispiel

    sie hat diesen Fehler schwer entgelten müssen
  2. vergüten; jemanden für etwas (eine Leistung oder Mühe) entschädigen

    Beispiele

    • er entgalt mir diese Arbeit mit Undank
    • alle Mühen wurden mir entgolten

Blättern