Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ein­zah­len

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ein|zah|len

Bedeutungsübersicht

  1. eine Zahlung an einen anderen auf dessen Konto o. Ä. leisten; überweisen
  2. als Einlage auf ein Sparkonto buchen lassen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu einzahlen

eine Zahlung leisten, übertragen, überweisen, zahlen; (schweizerisch) einbezahlen; (Wirtschaft) transferieren

Antonyme zu einzahlen

abheben

Aussprache

Betonung: einzahlen🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich zahle einich zahle ein 
 du zahlst eindu zahlest ein zahl ein, zahle ein!
 er/sie/es zahlt einer/sie/es zahle ein 
Pluralwir zahlen einwir zahlen ein 
 ihr zahlt einihr zahlet ein
 sie zahlen einsie zahlen ein 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich zahlte einich zahlte ein
 du zahltest eindu zahltest ein
 er/sie/es zahlte einer/sie/es zahlte ein
Pluralwir zahlten einwir zahlten ein
 ihr zahltet einihr zahltet ein
 sie zahlten einsie zahlten ein
Partizip I einzahlend
Partizip II eingezahlt
Infinitiv mit zu einzuzahlen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. eine Zahlung an einen anderen auf dessen Konto o. Ä. leisten; überweisen

    Beispiele

    • die Miete ist auf ihr Konto einzuzahlen
    • Beträge in die Rentenkasse einzahlen
  2. als Einlage auf ein Sparkonto buchen lassen

    Beispiel

    einen bestimmten Betrag auf das Sparbuch einzahlen

Blättern