Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

aus­tra­gen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: aus|tra|gen

Bedeutungsübersicht

  1. jemandem ins Haus bringen, zustellen
  2. (bis zur völligen Reife) im Mutterleib tragen, behalten
    1. klärend abschließen, entscheiden, ausfechten
    2. (Sport) durchführen
  3. eine Eintragung löschen
  4. (österreichisch) sich ausbedingen

Synonyme zu austragen

Antonyme zu austragen

eintragen

Aussprache

Betonung: austragen🔉

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. jemandem ins Haus bringen, zustellen

    Beispiel

    Brötchen, Zeitungen, die Post austragen
  2. (bis zur völligen Reife) im Mutterleib tragen, behalten

    Beispiel

    ein Kind nicht austragen können
    1. klärend abschließen, entscheiden, ausfechten

      Beispiel

      einen Streit, einen Konflikt, einen Kampf austragen
    2. durchführen

      Gebrauch

      Sport

      Beispiel

      ein Rennen austragen
  3. eine Eintragung löschen

    Beispiele

    • Daten, Zahlen austragen
    • sich aus der Anwesenheitsliste austragen
  4. sich ausbedingen

    Gebrauch

    österreichisch

    Beispiel

    ich muss mir strengste Verschwiegenheit austragen

Blättern