Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ab­zie­hen

Wortart: unregelmäßiges Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|zie|hen

Bedeutungsübersicht

    1. [von, aus etwas] ziehend entfernen, weg-, herunter-, herausziehen
    2. (landschaftlich) (besonders eine Kopfbedeckung) abnehmen, ablegen
    1. (von einem Tier) das Fell, die Haut entfernen
    2. (vom Körper eines erlegten, geschlachteten Tieres) das Fell, die Haut ziehend entfernen
  1. durch Weg-, Herunterziehen von etwas frei machen
    1. die Bettwäsche vom Bett abnehmen
    2. ein Bett von der Bettwäsche frei machen
  2. den Abzug einer Waffe o. Ä. betätigen
  3. [durch Abschleifen] von Unebenheiten glätten
  4. (eine Klinge) schärfen
    1. (Fotografie) einen Abzug machen
    2. (Druckwesen) einen Abdruck von etwas machen, vervielfältigen
  5. (Kochkunst) mit etwas (besonders Eidotter) verrühren und dadurch eindicken; legieren
    1. (aus einem Fass o. Ä. entnehmen und) in Flaschen abfüllen
    2. (Winzersprache) (von jungem Wein) von einem Fass in ein anderes umfüllen und dadurch vom Bodensatz trennen
  6. (Textilindustrie) (eine Farbe aus einem Stoff) herausziehen
  7. (Militär) (Truppen, Waffen) zurückziehen
  8. weglocken, entziehen
    1. von etwas abrechnen, durch Subtraktion wegnehmen, subtrahieren
    2. den Preis berechnen und kassieren
  9. (salopp) vonstattengehen lassen, routinemäßig durchführen, veranstalten
  10. von einer Luftströmung weggetragen werden; wegziehen
    1. (Militär) abrücken, abmarschieren
    2. (umgangssprachlich) weggehen, sich entfernen
    1. (Sportjargon) plötzlich wuchtig schießen, werfen o. Ä.

Synonyme zu abziehen

Aussprache

Betonung: ạbziehen 🔉

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich ziehe abich ziehe ab 
 du ziehst abdu ziehest ab zieh ab, ziehe ab!
 er/sie/es zieht aber/sie/es ziehe ab 
Pluralwir ziehen abwir ziehen ab 
 ihr zieht abihr ziehet ab
 sie ziehen absie ziehen ab 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich zog abich zöge ab
 du zogst abdu zögest ab, zögst ab
 er/sie/es zog aber/sie/es zöge ab
Pluralwir zogen abwir zögen ab
 ihr zogt abihr zöget ab
 sie zogen absie zögen ab
Partizip I abziehend
Partizip II abgezogen
Infinitiv mit zu abzuziehen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. [von, aus etwas] ziehend entfernen, weg-, herunter-, herausziehen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • den Zündschlüssel abziehen
      • einen Ring vom Finger abziehen
    2. (besonders eine Kopfbedeckung) abnehmen, ablegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      landschaftlich

      Beispiel

      die Mütze abziehen
    1. (von einem Tier) das Fell, die Haut entfernen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      dem Hasen das Fell abziehen
    2. (vom Körper eines erlegten, geschlachteten Tieres) das Fell, die Haut ziehend entfernen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      den Hasen abziehen
  1. durch Weg-, Herunterziehen von etwas frei machen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • Pfirsiche, Tomaten abziehen
    • die Bohnen müssen abgezogen (von den Fäden befreit) werden
    1. die Bettwäsche vom Bett abnehmen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      das Bettzeug, den Bezug abziehen
    2. ein Bett von der Bettwäsche frei machen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      die Betten abziehen
  2. den Abzug einer Waffe o. Ä. betätigen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • die Handgranate abziehen
    • er lud durch und zog ab
  3. [durch Abschleifen] von Unebenheiten glätten

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    das Parkett [mit Stahlspänen] abziehen
  4. (eine Klinge) schärfen (1)

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    das Messer auf einem Stein abziehen
    1. einen Abzug (2a) machen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      Fotografie

      Beispiel

      ein Negativ abziehen lassen
    2. einen Abdruck von etwas machen, vervielfältigen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      Druckwesen

      Beispiel

      einen Text [20 Mal] abziehen
  5. mit etwas (besonders Eidotter) verrühren und dadurch eindicken; legieren

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Gebrauch

    Kochkunst

    Beispiel

    die Suppe abziehen
    1. (aus einem Fass o. Ä. entnehmen und) in Flaschen abfüllen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      Wein, Most [auf Flaschen] abziehen
    2. (von jungem Wein) von einem Fass in ein anderes umfüllen und dadurch vom Bodensatz trennen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      Winzersprache
  6. (eine Farbe aus einem Stoff) herausziehen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Gebrauch

    Textilindustrie

    Beispiel

    die alte dunkle Farbe abziehen
  7. (Truppen, Waffen) zurückziehen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Gebrauch

    Militär

    Beispiel

    Truppen abziehen
  8. weglocken, entziehen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    die vielen Ablenkungen zogen ihn von seiner Arbeit ab, zogen seine Aufmerksamkeit ab
    1. von etwas abrechnen, durch Subtraktion wegnehmen, subtrahieren

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      20 von 100 abziehen
    2. den Preis berechnen und kassieren

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      können Sie bitte der Kundin rasch noch den Liter Milch abziehen?
  9. vonstattengehen lassen, routinemäßig durchführen, veranstalten

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Gebrauch

    salopp

    Beispiel

    eine Party, eine Fete abziehen
  10. von einer Luftströmung weggetragen werden; wegziehen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiel

    der Rauch, der Nebel, die Gewitterfront zieht ab
    1. abrücken, abmarschieren

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Gebrauch

      Militär

      Beispiel

      die Truppen zogen ab
    2. weggehen, sich entfernen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      das kleine Mädchen zog strahlend ab
    1. plötzlich wuchtig schießen, werfen o. Ä.

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      Sportjargon

      Beispiel

      der Torjäger zog entschlossen ab

Blättern