fort­zie­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
fortziehen

Rechtschreibung

Worttrennung
fort|zie|hen

Bedeutungen (2)

  1. von einer Stelle wegziehen, ziehend entfernen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • jemanden vom Schaufenster fortziehen
    • seine Hand fortziehen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 es gibt nichts, was mich fortzieht
  2. an einen anderen Ort [um]ziehen, wegziehen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • ich will von hier fortziehen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?