Zah­lung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Zahlung

Rechtschreibung

Worttrennung
Zah|lung
Beispiel
Zahlung leisten

Bedeutungen (2)

  1. das Zahlen; das Gezahltwerden
    Zahlung - Zahlung mit Karte an einem Eingabegerät
    Zahlung mit Karte an einem Eingabegerät - © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiele
    • die Zahlung erfolgte [in] bar
    • eine Zahlung leisten
    • sofortige Zahlung fordern
    • die Firma hat die Zahlungen eingestellt (verhüllend; hat Konkurs gemacht)
    • er wurde zur Zahlung einer Entschädigung verurteilt
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • etwas in, (schweizerisch auch:) an Zahlung nehmen (Kaufmannssprache: 1. beim Verkauf einer Ware gleichzeitig vom Käufer eine gebrauchte Ware übernehmen und dafür den Verkaufspreis um einen bestimmten Betrag ermäßigen: der Händler hat meinen alten Wagen [für 3 000 Euro] in, (schweizerisch auch:) an Zahlung genommen. 2. etwas als Zahlungsmittel akzeptieren: Wertmarken in, (schweizerisch auch:) an Zahlung nehmen.)
    • etwas in, (schweizerisch auch:) an Zahlung geben (Kaufmannssprache: etwas hingeben, was der andere in Zahlung nimmt: das defekte Fernsehgerät in, (schweizerisch auch:) an Zahlung geben; Gutscheine in, (schweizerisch auch:) an Zahlung geben)
    • an Zahlungs statt (veraltet: anstelle einer Zahlung von Geld)
  2. gezahlter Geldbetrag
    Beispiel
    • die Zahlung ist auf meinem Konto eingegangen

Synonyme zu Zahlung

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Zahlung
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?