Vor­wand, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Vorwand
Lautschrift
🔉[ˈfoːɐ̯vant]

Rechtschreibung

Worttrennung
Vor|wand

Bedeutung

nur vorgegebener, als Ausrede benutzter Grund; Ausflucht

Beispiele
  • ein fadenscheiniger, leicht zu durchschauender, willkommener, guter Vorwand
  • etwas dient [jemandem] nur als Vorwand
  • einen Vorwand [für etwas] brauchen, suchen, finden, haben
  • etwas als Vorwand benutzen, [um] etwas zu tun, tun zu können
  • er rief unter einem Vorwand bei ihr an, um festzustellen …

Synonyme zu Vorwand

Herkunft

zu vorwenden, ursprünglich = etwas, was jemand zu seiner Rechtfertigung vorbringt; Einwand

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Vorwand
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?