Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ali­bi, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ali|bi

Bedeutungsübersicht

  1. (Rechtssprache) [Nachweis der] Abwesenheit vom Tatort zur Tatzeit
  2. Ausrede, Entschuldigung; Rechtfertigung

Synonyme zu Alibi

Ausflucht, Ausrede, Deckmantel, Entschuldigung, Rechtfertigung, Vorwand; (veraltend) Vorgeben

Aussprache

Betonung: Alibi
Lautschrift: [ˈaːlibi]

Herkunft

lateinisch alibi = anderswo

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Alibidie Alibis
Genitivdes Alibisder Alibis
Dativdem Alibiden Alibis
Akkusativdas Alibidie Alibis

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [Nachweis der] Abwesenheit vom Tatort zur Tatzeit

    Gebrauch

    Rechtssprache

    Beispiele

    • ein lückenloses, wasserdichtes Alibi haben
    • ein hieb- und stichfestes, perfektes Alibi beibringen
    • für die Tatzeit besitzt er kein Alibi
  2. Ausrede, Entschuldigung; Rechtfertigung

    Beispiele

    • die Wirtschaftskrise als willkommenes Alibi für Entlassungen nehmen
    • jemandem ein Alibi für den Abbruch der Gespräche liefern

Blättern