Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­quem

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|quem

Bedeutungsübersicht

    1. angenehm, keinerlei Beschwerden oder Missbehagen verursachend
    2. keine Anstrengung verursachend, ohne Mühe benutzbar o. Ä.
  1. leicht, mühelos
  2. (abwertend) jeder Anstrengung abgeneigt, träge

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu bequem

Aussprache

Betonung: bequem🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch bequæme, althochdeutsch biquāmi = zukommend, passend, tauglich, zu kommen; die heutigen Bedeutungen seit dem 18. Jahrhundert

Grammatik

Steigerungsformen

Positivbequem
Komparativbequemer
Superlativam bequemsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-bequemer-bequeme-bequemes-bequeme
Genitiv-bequemen-bequemer-bequemen-bequemer
Dativ-bequemem-bequemer-bequemem-bequemen
Akkusativ-bequemen-bequeme-bequemes-bequeme

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderbequemediebequemedasbequemediebequemen
Genitivdesbequemenderbequemendesbequemenderbequemen
Dativdembequemenderbequemendembequemendenbequemen
Akkusativdenbequemendiebequemedasbequemediebequemen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinbequemerkeinebequemekeinbequemeskeinebequemen
Genitivkeinesbequemenkeinerbequemenkeinesbequemenkeinerbequemen
Dativkeinembequemenkeinerbequemenkeinembequemenkeinenbequemen
Akkusativkeinenbequemenkeinebequemekeinbequemeskeinebequemen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. angenehm, keinerlei Beschwerden oder Missbehagen verursachend

      Beispiel

      ein bequemer Sessel
    2. keine Anstrengung verursachend, ohne Mühe benutzbar o. Ä.

      Beispiel

      ein bequemer Posten
  1. leicht, mühelos

    Beispiele

    • der Ort ist bequem [in einer Stunde] zu erreichen
    • dort können bequem zehn Leute sitzen
  2. jeder Anstrengung abgeneigt, träge

    Gebrauch

    abwertend

    Beispiele

    • ein bequemer Mensch
    • dazu ist er viel zu bequem

Blättern